Wetterauer Tanztage: Matthias und Yvonne erfolgreich in BSW und D-Klasse

Bei den erstmalig ausgerichteten Wetterauer Tanztagen in Friedberg-Bruchenbrücken am 2. September 2017 starteten Matthias und Yvonne bei beiden BSW-Turnieren. Im ersten Turnier ab 13 Uhr starteten in dem Einsteiger-Wettbewerb (Newcomer) 4 Paare und bei den Fortgeschrittenen 3 Paare. Bei den Fortgeschrittenen konnten 4 Tänze aus Standard/Latein ausgewählt werden, die zu einer Wertung und Platzierung führten. Sie entschieden sich für Langsamer Walzer, Tango, Quickstep und Jive. Getanzt wurde in zwei Durchgängen. Im Ergebnis erreichten die Beiden dabei den 1. Platz.

Am Nachmittag folgte ein weiterer BSW-Wettbewerb mit Pflichttänzen aus Standard oder Latein, ebenfalls in zwei Durchgängen. Alle Paare des ersten BSW-Turniers starteten erneut und entschieden sich für den BSW-Wettkampf in Standard mit Langsamer Walzer, Tango und Quickstep. Die Tänze waren in diesem Turnier nicht mehr wählbar sondern von der Turnierleitung vorgegeben. Auch hier siegten Richters und ließen 6 Paare hinter sich.

Ausruhen wollten sich beide dennoch noch nicht und nahmen abends noch an der vereinseigenen Dance Into the Night-Tanzparty teil, obwohl bereits am nächsten Tag ein weiteres Turnier auf dem Programm stand. Am Sonntag starteten sie im Senioren II D Standard-Turnier. Dabei wurden Langsamer Walzer, Tango und Quickstep von den 5 Wertungsrichtern begutachtet. Da hier nur 4 Paare antraten konnten alle Paare nach der Sichtungsrunde in der Finalrunde tanzen. Am Ende stand ein hervorragender zweiter Platz, 2 Aufstiegspunkte und eine weitere Platzierung.

Yvonne und Matthias meinten anschließend übereinstimmend: „Die Wetterauer Tanztage waren sehr gut organisiert und sollen auch in den nächsten Jahren wieder ausgerichtet werden“.  

Die Frankfurter Neue Presse berichtet über dieses Turnier unter http://ndp.fnp.de/regionalsport/wetterau/Beier-Boettcher-trumpfen-dreifach-auf;art678,2760361 .

 

nach oben